Loading...

Sie wollen einen Prepaid Killing Floor Server mieten? Dann mieten Sie Ihren Prepaid Killing Floor Server doch einfach beim Testsieger. Unsere unabhängigen Gameserver Experten haben die besten Gameserver Anbieter auf Herz und Nieren getestet. Dabei wurde, aber nicht nur darauf geachtet was ein Slot im Monat kostet, sondern auch auf andere Leistungsmerkmale des Server wie beispielsweise, ob es einen DDos-Schutz gibt, viel Arbeitsspeicher ist inkl., gibt es Rabatte und wie sind die Vertragsbedingungen bei dem Gameserver Anbieter. Viele Gamer schauen nur auf den Preis und vergessen dabei andere wichtige Dinge. Was nutzt, Ihnen ein günstiger Server der ständig Offline ist? Richtig Nichts! Genau aus diesem Grund ist es sinnvoll auf unseren Prepaid Killing Floor Server Vergleich zuschauen, um einen günstigen Prepaid Killing Floor Server zu finden, der auch über eine gute Performance verfügt. Mieten Sie jetzt einen Prepaid Killing Floor Server bei unserem Testsieger und sichern sich damit einen der besten Killing Floor Gameserver der Welt.

  • vServerCheck24 der kostenlose Vergleich für Server und Webhosting!

  • Kundenbewertung:by TrustpilotKundenbewertung:
  • Slotpreis:Slotpreis:
  • Slots:Slots:
  • Mindestlaufzeit:Mindestlaufzeit:
  • Server Locations:Server Locations:
  • Prepaid / Vertrag:Prepaid / Vertrag:
  • DDOS-Protection & Instant Setup:DDOS-Protection & Instant Setup:
  • Gutschein / Rabatt:Gutschein / Rabatt:
  • 2. PLATZ

  • Die Gameserver von Streamline Servers im Test & Preisvergleich

  • Kundenbewertung:8.6/10
  • Slotpreis:ab 0,50 €
  • Slots:6 bis 12 Slots
  • Mindestlaufzeit:30 Tage
  • Server Locations:22 Server Locations
  • Prepaid / Vertrag: /
  • DDOS-Protection & Instant Setup: /
  • Gutschein / Rabatt:
  • TESTSIEGER

  • Dawn Server im Test & Preisvergleich

  • Kundenbewertung:8.6/10
  • Slotpreis:ab 0,39 €
  • Slots:4 bis 128 Slots
  • Mindestlaufzeit:30 Tage
  • Server Locations:DEU
  • Prepaid / Vertrag: /
  • DDOS-Protection & Instant Setup: /
  • Gutschein / Rabatt:
  • 3. PLATZ

  • GameServers.com im Test & Preisvergleich

  • Kundenbewertung:6.1/10
  • Slotpreis:ab 1,31 €
  • Slots:6 Slots
  • Mindestlaufzeit:30 Tage
  • Server Locations:36 Server Locations
  • Prepaid / Vertrag: /
  • DDOS-Protection & Instant Setup: /
  • Gutschein / Rabatt:

Jetzt einen günstigen Killing Floor Server mieten und Top-Features sichern:

Features:

  • Einfache Bezahlung

  • Keine Einrichtungsgebühr

  • Sofortige Freischaltung

  • Keine Trafficbegrenzung

  • Maximale Performance

Kundenservice:

  • Live Chat-Support

  • Telefonsupport

  • E-Mail Support

  • 24/7 Support

  • Support über Ticketsystem

Server:

  • Top Server-Systeme

  • Schutz vor DDOS Angriffen

  • Voller Zugriff per FTP

  • Backup Erstellen

  • Server in Deutschland

Zahlungsmöglichkeiten:

  • SOFORT Überweisung

  • SEPA-Überweisung

  • Paysafecard

  • PayPal

  • Kreditkarte

Weitere Funktionen des Killing Floor Gameservers:

  • Kostenloses Webinterface:
    Jeder der Killing Floor Gameserver hat ein sehr Einsteigerfreundliches Webinterface. Mit dem kostenlosen Webinterface wird die Verwaltung des Servers zum Kinderspiel.

  • Flexibles Bezahlsystem (Prepaid) für deinen ihren Killing Floor Server:
    Entscheiden Sie ich jetzt für einen günstigen Gameserver und sichern Sie sich den Vorteil keinen langfristigen Vertrag einzugehen. Das hat für Sie den Vorteil das, wenn Sie nicht zufrieden sind mit der Server Performance, können Sie nach nur wenigen Wochen einfach und hundertprozentig den Gameserver Anbieter wechseln. Des Weiteren, ist der Killing Floor Server nur solange online wie das Kundenkonto über ausreichend Guthaben verfügt. Wenn Sie ihren Gameserver nicht weiter nutzten, möchten wird er ohne Papierkram deaktiviert, wen ihr Guthaben aufgebraucht ist.

  • Feste IP-Adresse für Ihren Gameserver:
    Ganz gleich für welchen der Server Anbieter Sie sich entscheiden, bei allen Hosting Anbieter bekommt Ihr Gameserver eine feste IP-Adresse. Dadurch können Sie sich eigenen Port erreichen und neue Daten aufspielen.

  • Immer ein guter Ping:
    Alle Gameserver in unserem Test, sind mit mindestens 100 MBit/s am Switch angebunden. Hierdurch wird sichergestellt das Ihre Freunde und Sie immer einen guten Ping haben. Ein gute Ping ist bei einem Server das A und O. Denn wer möchte auf einem Server spielen, der nur am Lagen ist? Zudem wird durch intelligentes Routing auch sichergestellt das die Latenzen kontinuierlich niedrig sind.

  • OneClick Installationsdatenbank:
    Mit der OneClick Installationsdatenbank können Sie mit nur wenigen Klick Plugins, Scripts, Mods und Add-ons auf Ihrem Gameserver installieren. Sollte Ihnen das nicht reichen, so können Sie selbstverständlich auch Add-ons, Scripts, Plugins und Mods via FTP-Zugang installieren.

  • Der Traffic ist inklusive:
    Alle Killing Floor Gameserver Hoster die Sie bei uns finden haben eine Traffic Flatrate. Das bedeutet das Sie sich keine Gedanken darüber machen müssen wie viel Traffic Ihr Gameserver erzeugt. Jeglicher Traffic, der durch Spieler auf Ihrem Server entsteht, ist kostenlos. Darüber hinaus erfolgt auch keine Limitierung oder Drosselung der Server-Anbindung.

Wissenswertes zu Killing Floor:

Killing Floor Gameserver im Test und Verlgeich!Der Ego-Shooter wurde von Tripwire Interactive auf der Game-Engine Unreal Engine 2.5 entwickelt und für Linux, OS X und Microsoft Windows am 14. Mai 2009 auf Steam veröffentlicht. Das Spiel wurde eigentlich als Unreal Tournament 2004 Mod im Jahr 2005 veröffentlicht. Das Spiel findet in einer 3D-Umgebung statt und das Gameplay besteht aus zwei unterschiedlichen Spieltypen. Zum einen gibt es den Killing Floor Modus in dem der Spieler gegen die in Wellen kommenden zombiehaften Objekte oder ZEDs kämpfen muss. Die Wellen mit den Angreifern wird von Runde zu Runde schwieriger. Sind alle Wellen überstanden, kommt es am Ende zu einem Kampf gegen einen Boss. Zum anderen gibt es den Objective Mode. In diesem Modus muss der Spieler neben dem Kampf gegen die Zombie- oder Zed-Exemplare auch andere Herausforderungen erledigen. Für jeden Zombie oder Zed den der Spieler zum Ende der Welle tötet, bekommt er Spielgeld.

Killing Floor – Munition, Rüstungen und zusätzliche Waffen:

Mit dem Spielgeld das der Spiele für das Töten der Zombies oder Zed bekommt, kann er zwischen den Wellen einen Händler aufsuchen und dort neuen Rüstungen, Munition und zusätzliche Waffen wie zum Beispiel Schrotflinten, Rohrbomben, Flammenwerfer und Katanas zu kaufen oder aber auch zu verkaufen. Wo sich der Händler befindet variiert je nach Level. Zudem können Waffe auch zufällig auf der Ebene gefunden werden. Die Spieler werden zudem ermutigt besser zusammenzuarbeiten. So können die Spieler untereinander auch Gegenstände tauschen und Geld abwerfen. Auch das Heilen durch einen anderen Spieler ist effektiver, als wenn man sich selber heilt. Durch die Zusammenarbeit der Spieler, können auch strategisch wichtige Türen geschlossen werden, um eine vorübergehende Barriere von der entgegenkommenden Horde zu bilden und gleichzeitig die anderen Kreaturen in bestimmte Bereiche zu leiten. Für beginn des Spiels kann der Spieler einen von sieben Vorteilen auswählen. Killing Floor Server mieten und sofort auf Zombiejagd gehen.

Die besten Bilder von unserem Killing Floor Server:

Kunden, die sich diesen Gameserver Vergleich angesehen haben, haben auch angesehen:

Kunden, die sich diesen Gameserver Vergleich angesehen haben, haben auch angesehen:

2018-10-21T05:58:35+00:00