Loading...

Miete dir jetzt einen der besten Rising Storm Server zum kleinen Preis:

Sie sind auf der Suche nach einem preiswerten Prepaid Rising Storm Server? Unsere Gameserver Experten haben die besten Prepaid Rising Storm Server Anbieter unter die Lupe gekommen und die besten vier Prepaid Rising Storm Server Hoster haben es auf unsere Webseite geschafft. Finden Sie mithilfe unseres kostenlosen Prepaid Rising Storm Server Vergleich in nur wenigen Minuten den besten Prepaid Rising Storm Server. Unsere Experten haben nicht nur auf den Preis geschaut, sondern auch auf andere Leistungsmerkmale wie beispielsweise RAM, DDos-Schutz, Vertragslaufzeit und ob es Rabatte gibt. Unser Prepaid Rising Storm Server ist für Sie zum einen vollkommen kostenlos und zum anderen sind unsere Gameserver Experten hundertprozentig unabhängig. Mieten Sie jetzt einen Prepaid Rising Storm Server bei unserem Testsieger und spielen schon in wenigen Minuten zusammen mit Ihren Freunden oder anderen Spielern aus der ganzen Welt.

  • vServerCheck24 der kostenlose Vergleich für Server und Webhosting!

  • Kundenbewertung:by TrustpilotKundenbewertung:
  • Preis je Slot*:*im MonatPreis je Slot*:
  • Slots:Slots:
  • Mindestlaufzeit:Mindestlaufzeit:
  • Server Locations:Server Locations:
  • Prepaid / Vertrag:Prepaid / Vertrag:
  • DDOS-Protection & Instant Setup:DDOS-Protection & Instant Setup:
  • Gutschein / Rabatt:Gutschein / Rabatt:
  • 2. PLATZ

  • Die Gameserver von Streamline Servers im Test & Preisvergleich

  • Kundenbewertung:8.6/10
  • Preis je Slot*:
  • Slots:
  • Mindestlaufzeit:30 Tage
  • Server Locations:22
  • Prepaid / Vertrag: /
  • DDOS-Protection & Instant Setup: /
  • Gutschein / Rabatt: /
  • TESTSIEGER

  • GameServers.com im Test & Preisvergleich

  • Kundenbewertung:6.1/10
  • Preis je Slot*:ab 0,87 €
  • Slots:8 bis 32 Slots
  • Mindestlaufzeit:30 Tage
  • Server Locations:36
  • Prepaid / Vertrag: /
  • DDOS-Protection & Instant Setup: /
  • Gutschein / Rabatt: /
  • 3. PLATZ

  • Die Gameserver von PingPerfect im Test & Preisvergleich

  • Kundenbewertung:9.2/10
  • Preis je Slot*:
  • Slots:
  • Mindestlaufzeit:7 Tage
  • Server Locations:17
  • Prepaid / Vertrag: /
  • DDOS-Protection & Instant Setup: /
  • Gutschein / Rabatt: /

Jetzt einen günstigen Rising Storm Server mieten und Top-Features sichern:

Features:

  • Einfache Bezahlung

  • Keine Einrichtungsgebühr

  • Sofortige Freischaltung

  • Keine Trafficbegrenzung

  • Maximale Performance

Kundenservice:

  • Live Chat-Support

  • Telefonsupport

  • E-Mail Support

  • 24/7 Support

  • Support über Ticketsystem

Server:

  • Top Server-Systeme

  • Schutz vor DDOS Angriffen

  • Voller Zugriff per FTP

  • Backup Erstellen

  • Server in Deutschland

Zahlungsmöglichkeiten:

  • SOFORT Überweisung

  • SEPA-Überweisung

  • Paysafecard

  • PayPal

  • Kreditkarte

Weitere Funktionen des Rising Storm Gameservers:

  • Kostenloses Webinterface:
    Jeder der Rising Storm Gameserver hat ein sehr Einsteigerfreundliches Webinterface. Mit dem kostenlosen Webinterface wird die Verwaltung des Servers zum Kinderspiel.

  • Flexibles Bezahlsystem (Prepaid) für deinen ihren Rising Storm Server:
    Entscheiden Sie ich jetzt für einen günstigen Gameserver und sichern Sie sich den Vorteil keinen langfristigen Vertrag einzugehen. Das hat für Sie den Vorteil das, wenn Sie nicht zufrieden sind mit der Server Performance, können Sie nach nur wenigen Wochen einfach und hundertprozentig den Gameserver Anbieter wechseln. Des Weiteren, ist der Rising Storm Server nur solange online wie das Kundenkonto über ausreichend Guthaben verfügt. Wenn Sie ihren Gameserver nicht weiter nutzten, möchten wird er ohne Papierkram deaktiviert, wen ihr Guthaben aufgebraucht ist.

  • Feste IP-Adresse für Ihren Gameserver:
    Ganz gleich für welchen der Server Anbieter Sie sich entscheiden, bei allen Hosting Anbieter bekommt Ihr Gameserver eine feste IP-Adresse. Dadurch können Sie sich eigenen Port erreichen und neue Daten aufspielen.

  • Immer ein guter Ping:
    Alle Gameserver in unserem Test, sind mit mindestens 100 MBit/s am Switch angebunden. Hierdurch wird sichergestellt das Ihre Freunde und Sie immer einen guten Ping haben. Ein gute Ping ist bei einem Server das A und O. Denn wer möchte auf einem Server spielen, der nur am Lagen ist? Zudem wird durch intelligentes Routing auch sichergestellt das die Latenzen kontinuierlich niedrig sind.

  • OneClick Installationsdatenbank:
    Mit der OneClick Installationsdatenbank können Sie mit nur wenigen Klick Plugins, Scripts, Mods und Add-ons auf Ihrem Gameserver installieren. Sollte Ihnen das nicht reichen, so können Sie selbstverständlich auch Add-ons, Scripts, Plugins und Mods via FTP-Zugang installieren.

  • Der Traffic ist inklusive:
    Alle Rising Storm Gameserver Hoster die Sie bei uns finden haben eine Traffic Flatrate. Das bedeutet das Sie sich keine Gedanken darüber machen müssen wie viel Traffic Ihr Gameserver erzeugt. Jeglicher Traffic, der durch Spieler auf Ihrem Server entsteht, ist kostenlos. Darüber hinaus erfolgt auch keine Limitierung oder Drosselung der Server-Anbindung.

Wissenswertes zu Rising Storm:

Das Original Rising Storm Gameserver TestDas Spiel Rising Storm wurde von Tripwire Interactive in Zusammenarbeit mit der Modding-Gemeinschaft entwickelt und gehört zu den Genres Ego-Shooter und Taktik-Shooter. Erstmals angekündigt wurde der Ego-Shooter am 18. Mai 2010 und die Entwicklung erfolgte auf Basis der Unreal Engine 3 in Zusammenarbeit mit der Modding Community. Das Spiel basierte auf dem bekannten Taktik-Shooter Red Orchestra 2: Heroes of Stalingrad. Als Schauplatz für die Handlung in dem Spiel dient der Pazifikkrieg zur Zeit des Zweiten Weltkrieges. Wie angekündigt wurde das Spiel pünktlich am 30. Mai 2013 für Microsoft Windows. Veröffentlicht, nach dem die Betaversion bereits am 8. Mai 2013 online gegangen war. Ähnlich wie schon beim Hauptspiel Red Orchestra 2: Heroes of Stalingrad musste das Spiel für den Deutschen Markt angepasst werden. Da es bereits die Beta-Version für Deutschland geändert werden musste, gingen die Entwickler davon aus, das es auch beim ganzen Spiel zu Änderungen kommen wird.

Die Freigabe in Deutschland von Rising Storm:

Anders als von den Entwicklern und Marketing Mitarbeitern bei Tripwire Interactive gedacht, vergab die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle der vom deutschen Vertrieb ungeschnitten eingereichten Version die Freigabe „Keine Jugendfreigabe“. Das Team von Tripwire Interactive reagierte schnell und lieferte bereits zum Tag der Veröffentlichung ein Patch, das die fehlenden Effekte nachgelieferte. Allerdings war das Patch nur für Kunden und in der Steam registrierten Fassung verfügbar.

Das Spielprinzip von Rising Storm:

Der Fokus bei diesem Taktik-Shooter liegt auf den realistischen Infanterie-Gefechten. Aus diesem Grund, wurden auch die grundlegenden Gameplay Elemente des Hauptspiels, wie die Waffen-Ballistik und das Deckungssystem beibehalten. Das neue Add-on bringt hierbei ein komplett neues Waffenarsenal mit. Das Waffenarsenal entspricht der historischen Bewaffnung der Japaner und Amerikaner im Pazifikkrieg. Der Spieler kann auch vier unterschiedlichen Fraktionen auswählen. Die vier Fraktionen sind:

  • United States Marine Corps
  • United States Army
  • Kaiserlich Japanische Armee
  • Spezial Landungstruppen der Kaiserlich Japanischen Marin

Aufgrund dessen das die Japaner eine unterlegene Bewaffnung wurde das Gameplay vom Entwickler Tripwire als asymmetrisch bezeichnet. Damit die Balance nicht zu stark zu beeinträchtigt wird, haben die Entwickler den Japanern eine Reihe von Spezialfähigkeiten geschenkt. Außerdem haben die Japaner noch andere Besonderheiten in ihrem Arsenal. Denn Knie-Mörser und die Möglichkeit Handgranaten als Sprengfallen einzusetzen. Die Amerikaner hingegen setzen auf ihre überlegene Feuerkraft, so das sje nur das was ihnen die Klasse Automatikgewehr-Schütze zur Verfügung, welche mit dem Browning Automatic Rifle ausgerüstet ist und schnelle Feuerunterstützung geben kann. Damit sich die Japaner nicht nur eingegraben, haben die Spieler der Alliierten den Flammenwerfer M2. Mit dem Flammenwerfer M2 können die Spieler der Alliierten schnell MG-Nester und Bunkeranlagen räumen. Aufgrund Dessen das sich der Spieler den Stärken und Schwächen seines Teams anpassen muss, ist immer für dynamische Gefechte gesorgt. Auf den großen und weitläufigen Map´s können bis zu 64 Spieler gleichzeitig spielen.

Die besten Bilder von unserem Rising Storm Server:

Kunden, die sich diesen Gameserver Vergleich angesehen haben, haben auch angesehen:

2019-05-23T08:11:28+02:00